• Zielgruppen
  • Suche
 

Digitale Medien im Chemieunterricht

Alle naturwissenschaftlichen Disziplinen profitieren von der Computertechnologie insbesondere in Bereichen der dynamischen Visualisierung. So können z.B. komplexe Vorgänge animiert oder simuliert werden. Auch Repräsentationen abstrakter Sachverhalte oder von Bereichen, die unseren Sinnen nicht zugänglich sind – der sogenannte submikroskopische Bereich – werden auf eindrucksvolle Weise möglich.

Baustein 1: Digitale Lernumgebungen

In diesem Baustein finden sie frei zugängliche digitale Lernumgebungen, die Animationen und Simulationen vor allem auf der submikroskopischen Ebene enthalten. Dabei sind ein Teil der Lernumgebungen über ein Autorensystem veränderbar.

molecular workbench

Molecular Workbench (MW) ist eine javabasierte, systemunabhängige Lernumgebung, die vom Concord Consortium entwickelt und gepflegt wird. Der Schwerpunkt von MW ist ein Lernangebot von Simulationen auf der submikroskopischen Ebene. Die Besonderheit im Vergleich zu anderen Open-Source-Produkten ist die Editor-Funktion, die es Ihnen als Lehrkraft ermöglicht, die Inhalte, Fachsprache, Einstiege oder sogar Lernpfade dem eigenen Unterricht anzupassen.

Hier finden Sie einen Überblick über verschiedene Lerneinheiten. Aus diesem ModelerLauncher können Sie Lerneinheiten auswählen und online bearbeiten oder auch auf Ihrem eigenen Rechner abspeichern.

Nachfolgend finden Sie von uns übersetzte und adaptierte Lerneinheiten zum Download. Sukzessive kommen neue Einheiten hinzu.

MW-Modellexperimente zum Download

MW-Lerneinheiten zum Download

Baustein 2: Nutzung interaktiver Whiteboards im Chemieunterricht

In vielen naturwissenschaftlichen Fachräumen werden die herkömmlichen Kreidetafeln ganz oder teilweise durch digitale Tafeln (interaktive Whiteboards, IWB) ersetzt. Diese Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) wirft zahlreiche neue Perspektiven für die Gestaltung von Unterricht auf.

Um Sie bei der Nutzung digitaler Tafeln im Chemieunterricht zu unterstützen haben wir ein chemiespezifisches Fortbildungskonzept entwickelt und mehrfach in der Praxis erprobt. Das Fortbildungsskript sowie Bausteine und Einheiten für den Einsatz digitaler Tafeln im Chemieunterricht können für die Boardtypen der drei größten Hersteller SMART Technologies, Promethean und Hitachi heruntergeladen werden. Im Ordner Nützliches finden Sie vom jeweiligen Boardtyp unabhängige Materialien.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihrerseits Beispiele guter Praxis aus Ihrem Unterricht beisteuern könnten, um diese anderen Nutzern im Sinne eines shared workspace zur Verfügung zu stellen. Die Beispieldateien können Sie uns hier zusenden.

Bei Interesse an einer chemie- bzw. NaWi-spezifischen Lehrerfortbildung zum Einsatz interaktiver Whiteboards, wenden Sie sich bitte an Herrn Bernhard Sieve.

SMART Technologies (Smartboard)

Promethean (Activeboard)

Hitachi (Starboard)

Nützliches

Baustein 3: Einsatz von Hochgeschwindigkeitskameras im Chemieunterricht

Wasserstoffschaum

Die Chemie steckt voller faszinierender Phänomene, die Ausgangspunkt für einen motivierenden und am Alltag der Schülerinnen und Schüler orientierten Unterricht sein können. Einige dieser Phänomene sind für unser Auge zu schnell, als dass sie von uns wahrgenommen werden können. Nachfolgend finden Sie Beispiele und Anregungen, wie Sie mithilfe kostengünstiger Digitalkameras mit High-Speed-Funktion der Casio Exilim Serie Phänomene in so stark verlangsamter Geschwindigkeit aufnehmen und zeigen können, sodass Ihre Schülerinnen und Schüler die Vorgänge für sich erschließen können. Ferner werden Hilfen gegeben, wie Ihre Schülerinnen und Schüler derartige Filme selbst erstellen und für die Auswertung ihrer Versuche nutzen können. Bei Interesse an einer chemie- bzw. NaWi-spezifischen Schulung in der Handhabung der Kameras und der Erstellung von Hochgeschwindigkeitsaufnahmen, wenden Sie sich bitte an Herrn Bernhard Sieve.

Filmbeispiele in 480 fps

Technische Informationen

Die Aufnahmen wurden mit einer Kamera vom Typ Casio Exilim ZR-1000 durchgeführt.

Hier finden Sie eine kurze Anleitung zur Nutzung dieser Kamera im Unterricht.